Lagergebäude am Staßfurter Güterbahnhof abgebrannt 26.05.2018

Zur Hauptseite



Als die Staßfurter Feuerwehr am späten Abend des 26. Mai am Unglücksort in der Gollnowstraße eintrifft, brennt der alte Güterbahnhof bereits in voller Ausdehnung.

 


Der Einsatz dauert bis gegen 3 Uhr. Insgesamt rücken 86 Kameraden gegen das Feuer vor. Die Feuerwehren sind mit 20 Fahrzeugen am Unglücksort.

Die Polizei vermutet Brandstiftung. Auffällig ist, dass der Brand der vierte in kurzer Folge in der Salzstadt war, nach Feuer in zwei Häusern am Brandhof und in einem alten Gewerbeobjekt in der Industriestraße. Immer standen große Gebäude schnell im Vollbrand.


Die Ermittler arbeiten derzeit auch daran, die Besitzverhältnisse zu klären. Zuletzt war öffentlich bekannt geworden, dass das Gebäude versteigert wurde. Das Dach ist in großen Teilen heruntergefallen, fast alle Mauern sind eingestürzt. Der Schaden wird als gering eingeschätzt.


Hauptseite

Bilder (C) Günther Mengewein