Für 3,7 Millionen Euro wird die Brücke in der Förderstedter Straße in Staßfurt neu gebaut. 29.05.2019

Zur Hauptseite

 Die betreffende Brücke ist noch nicht sehr alt. Sie wurde am 15.Juli 1973 dem Verkehr übergeben. Hier berichtete ich schon über Risse Fundament.  Das Material der Brücke aus DDR-Zeiten entspricht nicht mehr dem Standard. Deswegen wird die Brücke vollkommen durch eine Neue ersetzt. Das Land investieret rund 3,7 Millionen Euro. Die Einweihungstafel von 1973 wurde nach Bekanntwerden des Neubaus entwendet. Ich habe noch ein Foto davon.



Die Brücke wird vom 21.05.2019 bis 30.09.2020 gesperrt. Damit auch die Förderstedter Str. in diesem Bereich. Erste Arbeiten haben schon begonnen. Die Bitumendecke wurde abgefräst.


 Die aktuell knapp elf Meter breite Stahlbrücke wird durch eine neue Spannbetonbrücke von 12,10 Meter Breite ersetzt. Die Fahrbahn wird sieben und der einseitige Rad- und Gehweg 4,1 Meter breit. Ein „Not-Gehweg“ von einem Meter Breite kommt auf die andere Seite.

 



 

Eine Ersatzbrücke für Fußgänger und Radfahrer wird es nicht geben.



 

Zur Hauptseite

Bilder (C) Günther Mengewein