Aus unbekannten Gründen schließt die "Penny"-Filiale

in der Petri-Kirch-Straße am 30.03.2012

 

Zur Hauptseite



Mit diesem Hinweis wurden die Kunden Anfang der Woche auf die Schließung aufmerksam gemacht. Weil die Verkaufsstelle

immer gut besucht war und die Infrastruktur optimal ist, habe ich am 13.03.2012 an "Penny" folgende E-Mail geschrieben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

es hält sich das Gerücht, dass unsere Lieblingsfiliale geschlossen werden soll. Nach meinen Beobachtungen war die Filiale, vor allen von älteren Bürgern, stark besucht. Auch wenn das nicht Ihre Zielgruppe ist, stellen sie ein erhebliches Konsumpotential dar. Mich würde interessieren, warum das Geschäft geschlossen wird. Die geschäftliche Lage ist sehr gut. Bitte bedenken Sie das!

"Aldi" hat auch den Fehler gemacht, den Innenstadtbereich zu verlassen.
 Wenn das Vorgehen ein undurchsichtiges System hat (z.B  wie die Schließung der Filiale am Luisenplatz), erwarte ich keine Antwort.

 

mit freundlichen

Grüßen

Günther Mengewein

Es spricht für sich, dass ich keine Antwort erhalten habe. Den Bewohnern im Umfeld würde nun interessieren, ob dieses Objekt

von anderen Lebensmittelverkaufsketten wieder benutzt wird. Es nützt wenig wenn z.B. auf dem Neumarkt neue Geschäfte

gebaut werden (war geplant!!), die dann bald wieder geschlossen werden. Ich werde hier über die weitere Entwicklung berichten.




Ein großer Parkplatz mitten in der Altstadt

Auch die Filiale macht äußerlich einen guten Eindruck
 

Immer Betrieb an den Kassen der Filiale

Zur Hauptseite