Das ist ein offizieller Bahnübergang mit kompletter Beschilderung, das heißt er wäre komplett, wenn hier auch Bahnschienen wären. Zu sehen ist hier der Bahnübergang am ehemaligen Bahnhof in Remkersleben in Sachsen-Anhhalt. Weil das nun schon über 6 Monate so ist, fragten wir beim zuständigen Ministerium an. Es handelt sich hier um ein Pilotprojekt. Auf dem ehemaligen Schienenbett soll ein Radweg ausgebaut werden. Die noch vorhandene Schrankenanlage soll dann die Radfahrer schützen. Diese können dann beim befahren des Radweges die Schranken herunterleiern und nach der Überquerung wieder hoch leiern. Da man befürchtet, dass das hoch leiern öfter vergessen wird, soll der Bahnübergang in der 2. Phase automatisiert werden.

Ernst Klavotzki
Lokalreporter


Zur Hauptseite